Preisanfrage stellen »

Sichere Hilfe bei Hochwasser: das Hochwasserboot Typ Gütersloh

Das Hochwasserboot Typ Gütersloh ist eine Entwicklung der Teuto-Kunststofftechnik in Bielefeld. Die Teuto-Kunststofftechnik ist ein erfahrenes Fertigungsunternehmen auf dem Gebiet der Kunststoffverarbeitung mit dem Material HDPE. Das Hochwasserboot mit Rädern hat gegenüber anderen vergleichbaren Hochwasserbooten aus HDPE einen  höheren Eigenauftrieb und einen wesentlich größeres Platzangebot im Innenbereich. Bei einer Innenraumlänge von 2,37 m und einer Breite von 0,90 m stellt der Transport von Europaletten, Tragen oder Tragkraftspritzen kein Problem mehr dar. Die Kippstabilität des Bootes hat sich aufgrund seiner Breite enorm verbessert. Die Steifigkeit des Bootsrumpfes wurde durch eine Tragkonstruktion aus Aluminium erhöht.

Das Grundmodell lässt sich mit verschiedenen Stauräumen im Bug- und Seitenbereich erweitern. Neben steckbaren Handläufen am Bug und monierbarer Taucherleiter kann das Boot weiteren Kundenwünschen angepasst werden. Auf das Boot abgestimmte Bootstrailer, Motorisierung oder Elektrik komplettieren das Boot und machen es zu einem durchdachten Einsatzboot im Hochwasser.

Als Vertriebspartner des Herstellers kümmert sich die Lehmar GmbH komplett um die Einbindung Ihrer Wünsche: vom Angebot über die Baubegleitung bis hin zur Auslieferung. Auch nach dem Kauf steht Lehmar Ihnen bei allen Fragen zur Seite.

Rumpflänge:4.10 m (13 ft)
Breite ü.a.:1.98 m
Tiefgang:0.10 m unter Kiel
0.18 m mit Rollen
Gewicht:ca. 390 kg (Leerschale)
Material:HDPE
max. Motorisierung:Außenborder bis max. 40 PS (30kW)
max. Zuladung:1000 kg
max. Personenzahl:10
Zertifizierung:CE - Kl. C / DIN EN 1914